Aktuelle Nachrichten

MISSBRAUCH – KIRCHE ENTWICKELN

THEMA JUGEND, Heft 3/2020 erschienen

Vor knapp zwei Jahren wurde die Missbrauchsstudie der katholischen Kirche (MHG-Studie) veröffentlicht. Das Ergebnis war auch für die Kirche erschreckend. Die Ausgabe 1/2019 der THEMA JUGEND widmete sich diesem Thema. Doch was ist seitdem geschehen?

Nach Erscheinen der MHG-Studie war die Absicht kirchlicher Leitungsgremien, sich intensiv und energisch mit den Verbrechen der sexuellen Gewalt auseinanderzusetzen, groß. Dazu gehörten Fragen zur priesterlichen Lebensform, Fragen der Sexualität und Fragen der Macht. Es wurden Strukturen geschaffen, die lückenlose Aufarbeitung versprechen; Schutzkonzepte wurden entwickelt, Interventionsstellen eingerichtet und gemeinsam mit den Gläubigen wollen die Bischöfe anstehende Reformen mit der Reformdebatte des Synodalen Wegs anstoßen.
Mit dieser Ausgabe der THEMA JUGEND werfen wir einen Blick darauf, ob und wie Kirche sich entwickelt hat. Wir lassen unterschiedliche Personen zu Wort kommen, die das Thema aus der Perspektive von Betroffenen, Pfarrern, Theologie, Wissenschaft und Forschung sowie Präventionsarbeit zu Wort kommen.

THEMA JUGEND kostet 2,- Euro pro Exemplar zzgl. Versandkosten. Im Abo ist die Fachzeitschrift in Nordrhein-Westfalen für Einrichtungen, Multiplikatorinnen und Multiplikatoren sowie für Interessierte kostenfrei.

Bestellungen an:
Katholische Landesarbeitsgemeinschaft
Kinder- und Jugendschutz NRW e.V.
Schillerstraße 44a
48155 Münster
Telefon: 0251 54027
E-Mail: info@thema-jugend.de

zurück zur Übersicht