Aktuelle Nachrichten

RECHTSPOPULISMUS

THEMA JUGEND, Heft 1/2020 erschienen

Die Begleitung von Kindern und Jugendlichen stellt eine Aufgabe und Herausforderung für die gesamte Gesellschaft dar. Im Umgang mit Vorurteilen, Diskriminierung und gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit sind Heranwachsende zu sensibilisieren. In ihren Lebenswelten begegnen junge Menschen Sprache, die bewusst die Grenzen des Sagbaren ausweitet. Feindbildkonstruktionen – auch im digitalen Raum – verbreiteten scheinbar einfache Lösungen für gesell-schaftliche Fragen und Probleme. Es bedarf der Information, Orientierung und Unterstützung junger Menschen in einer pluralistischen Gesellschaft, die eben keine einfachen Antworten bereithalten kann.

Die neue Ausgabe der THEMA JUGEND betrachtet Rechtspopulismus und extreme Ideologien sowie Tendenzen und Mechanismen gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit. Thematisiert werden dabei Antisemitismus und Rassismus, Rechtsextremismus und Hass-kommunikation: Institutionen, Projekte und Fortbildungskonzepte für Multiplikatorinnen und Multiplikatoren werden dabei ebenso vorgestellt wie Beratungs- und Bildungsarbeit in der Praxis. Politischer Bildung im schulischen wie außerschulischen Bereich kommt eine besondere Rolle zu, wenn Heranwachsende gestärkt werden sollen in einer kompetenten Beurteilung von politischer Ansprache und gegenüber Haltungen, die autoritäre Vorstellungen vertreten und die Ungleichwertigkeit von Menschen behaupten.

THEMA JUGEND kostet 2,- Euro pro Exemplar zzgl. Versandkosten. Im Abo ist die Fachzeitschrift in Nordrhein-Westfalen für Einrichtungen, Multiplikatorinnen und Multiplikatoren sowie für Interessierte kostenfrei.

Bestellungen an:
Katholische Landesarbeitsgemeinschaft
Kinder- und Jugendschutz NRW e.V.
Schillerstraße 44a
48155 Münster
Telefon: 0251 54027
E-Mail:
info@thema-jugend.de

zurück zur Übersicht