Aktuelles

Donnerstag, 16.11.2017

Neues WISSEN TO GO! zum Thema (CYBER)MOBBING

Tipps und Informationen für Jugendleiter/-innen


Donnerstag, 09.11.2017

20. Landeskonferenz Erzieherischer Kinder- und Jugendschutz

Montag, 4. Dezember 2017, Münster


Donnerstag, 09.11.2017

Fachtagung des LAK Jugendhilfe, Polizei, Schule

15.03.2018, Münster


Dienstag, 07.11.2017

Treffen des RUNDEN TISCHES für GEWALTPRÄVENTION im JUGENDVERBAND

12. Dezember 2017, Dortmund


Ihr Standort: Presse  
Donnerstag, 28.09.2017 08:43

RESPEKT IM NETZ

THEMA JUGEND, Heft 3/2017 erschienen

Seit der Entwicklung des ersten Internetbrowsers 1989 können wir eine rasante Weiterentwicklung der internetbasierten Medien nicht nur beobachten, sondern selbst erleben. Moderne Kommunikationsformen sind fester Bestandteil unseres Alltags geworden. Für Kinder und Jugendliche ist das Unterwegssein im Netz ebenso alltäglich wie das Spielen mit Freunden auf dem Spielplatz oder das gemeinsame Chillen in Shopping Malls. Mit dieser Mediennutzung sind ethische Fragen verbunden: Wie können Respekt, Gerechtigkeit und Teilhabe im digitalen Raum gestaltet werden? Welchen Beitrag können Fachkräfte leisten?

Diese Ausgabe der THEMA JUGEND fokussiert ethische Aspekte einer digitalen Lebenswelt. Susanna Endres und Alexander Filipovic diskutieren die Möglichkeiten eines guten und gerechten Lebens online. Einen Einblick in Anforderungen an Fachkräfte in der Kinder- und Jugendarbeit, Erfahrungsräume digitaler Teilhabe für Kinder und Jugendliche zu gestalten, gibt Katharina Goldinger. Angela Tillmann zeichnet den Wandel von Kinder- und Jugendarbeit im Zeitalter der Digitalisierung nach. Rebecca Ebel formuliert Impulse für eine lebensweltorientierte Offene Jugendarbeit im Spiegel einer mediatisierten Jugend. Im Interview berichtet Alli van Dornick von seinen Erfahrungen mit dem Aufbau und der Zusammenarbeit eines kommunalen Netzwerkes zur Medienarbeit für und mit Kindern und Jugendlichen mit Modellcharakter. Friederike Bartmann geht auf Gefährdungen ein, denen Kinder und Jugendliche im Internet ausgesetzt sein können und zeigt Unterstützungs-möglichkeiten auf.

THEMA JUGEND kostet 2,- Euro pro Exemplar zzgl. Versandkosten. Im Abo ist sie in NRW für Einrichtungen, Multiplikatoren und Interessierte kostenfrei.

Bestellungen an:
Katholische Landesarbeitsgemeinschaft
Kinder- und Jugendschutz NRW e.V.
Schillerstraße 44a
48155 Münster
Telefon: 0251 54027
E-Mail:
info(at)thema-jugend.de