WISSEN TO GO!

Sexuelle Übergriffe unter Jugendlichen

Sexuelle Übergriffe sind sexuelle Kontakte, die durch Druck oder Erpressung, durch das Ausnutzen von Wehrlosigkeit oder Einsatz einer Machtposition erzwungen werden. Sie umfassen eine große Bandbreite von verbalen Belästigungen bis zu massiver Gewalt. Übergriffe sind z. B. sexualisierte Kommentare, aufgedrängte Berührungen und Küsse oder das Aufnehmen und Weiterleiten von intimen Fotos ohne Zustimmung der betroffenen Person. Diese Wissen-to-go!-Ausgabe gibt Gruppenleiterinnen und Gruppenleitern Anregungen, wie man mit sexuellen Grenzverletzungen und sexuellen Übergriffen innerhalb einer Gruppe umgehen sollte. Ganz gleich wie unsicher man in diesem Themenbereich ist, ist es dennoch notwendig in solchen Situationen angemessen zu reagieren um weitere Grenzverletzungen und Übergriffe zu verhindern. Wie kann man Betroffene sinnvoll unterstützen? Wie kann man angemessen intervenieren? Wie kann man die Gruppe vor (weiteren) Grenzverletzungen schützen? Diese und andere Fragen werden in der neuen Veröffentlichung beantwortet.

Münster 2018

Download des Flyers

5 Exemplar für 1,- Euro (zzgl. Versandkosten)
Bestellung